DSSV Bowling Meisterschaft 2019 in München

Da bin ich wieder, ich habe ja versprochen wieder über die Bowling-DM in München zu berichten.

Ganz allgemein, es soll sich noch mal einer über die Baustellen in Kassel als eure Heimatstadt beklagen, die Münchner Innenstadt ist eine EINZIGE Baustelle (gefühlt jedenfalls) und der Busfahrer der Stadtrundfahrten hatten wirklich alles gut im Griff.

Da ja München auch flacher erscheint als die Kasseler mit ihren Hügeln und Bergen, sieht man hier viele Radfahrer und auch die E-Scooter (aber ganz ehrlich, gerade die Männer sehen darauf aus, als ob sie sich gleich in die Hose…. Na, ihr wisst schon), aber alles verläuft harmonisch ohne großes Hupen oder Stänkern. Und die Trams fahren auch viel leiser als die in Kassel. Woran das nur liegen mag.

Doch weiter zum Bowling im Dream-Bowl Palace in Unterföhring bei München.

Wow!!!! 52 Bahnen nebeneinander. Ich habe überlegt, wenn ich jede Woche auf einer anderen Bahn 1x trainieren würde, bin ich 1 Jahr damit beschäftigt, auf jeder gewesen zu sein!!!!

Nachdem die Supervisoren am Freitag, den 18.10. eingewiesen wurden auf den Computern, konnte am Samstag, den 19.10.2019 pünktlich um 8.45 Uhr mit den Probewürfen begonnen werden. Katja Klahold-Schön als verantwortliche Fachwartin begrüßte zuvor die Mannschaften aus Berlin, Hamburg, Altmärkischen Kreis (Stendal), Magdeburg, Halle, Braunschweig, Hannover, Kassel, Franken, Stuttgart/Vaihingen und natürlich München. Gerade die Münchner sind erst das 2. Mal dabei und hatten sich als Ausrichter für die 25. DSSV-Meisterschaft im Bowling beworben und den Zuschlag bekommen.

Begonnen wurde mit den Mannschaftswettkämpfen der Herren und Damen. Angemeldet waren 77 Teilnehmer (24 Damen, 53 Herren).

Und da bei den Männern mehr Personen zu einer Mannschaft gehörten, dauerte es natürlich auch länger.

Nach einer kurzen Pause wurden dann sofort die weiteren 3 Spiele für die Einzelmeisterschaft der Herren aufs Parkett gelegt.

Im Anschluss daran, waren die Damen dran, ebenfalls mit 3 Spielen.

Wer gewonnen hatte, wurde allerdings fast bis zum Schluss nicht bekannt gegeben.

Nach der Bahnpflege mussten noch mal die 10 Besten der Einzelmeisterschaften (Damen und Herren) an den Start für die letzten 3 Spiele.

Zum Schluss starteten die Doppelmeisterschaften, ebenfalls wieder mit 3 Spielen. Durch das gute Platzangebot, konnte auch zügig gebowlt werden.

Die Ergebnisse findet ihr alle auf der Homepage des DSSV.

Die Abschlussfeier wurde im gleichen Haus 1 Etage höher abgehalten, ab 19.30 Uhr. Ab 20 Uhr war das Büfett eröffnet.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, begrüßte uns nochmals der Münchner Verein. Das Wort wurde wieder an Katja weitergegeben, die dann sofort mit der Siegerehrung begann. Diese zieht sich natürlich bei so vielen Teilnehmern in die Länge. Überhaupt ist die Bowling-Meisterschaft die teilnehmerstärkste Meisterschaft der Schwerhörigen, und das ungebrochen seit 25 Jahren.

Als sich die Siegermannschaften, Einzel- und Doppelspieler alle ihre Medaillen und Pokale abgeholt hatten, gab es noch ein kleines Highlight. Wie ja schon erwähnt – 25 Jahre Bowling-DM – also ein Jubiläum. Und Dieter Wilczynski, der langjährige Bowlingfachwart (der ersten Stunde und fast 20 Jahre lang), hat schon am Morgen die Spielerinnen und Spieler (außer denen von Kassel) ein kleines Quiz aufgetragen. Es galt einige Fragen rund um die Bowlingmeisterschaften zu knacken (u. a. wer war jemals der jüngste Teilnehmer, welcher Verein hat die meisten Mannschaftsmeister gestellt usw. usw.) Und siehe da, da hat doch tatsächlich München gewonnen, allerdings durch ein Stechen mit einer Schätzfrage!!!! Gewonnen haben sie einen Gutschein für ihren Verein.

 

So, das war’s dann wieder von

Eurer Lilly Hammer…….

 

Ach ja, die nächste Bowling-Meisterschaft findet in Leipzig statt, am 17.10.2020.



Die Ergebnisse der SSC-Teilnehmer

SSC%20Ergebnisse%20Bowling-MS%202019%20in%20M%C3%BCnchen.pdf












Die Ergebnisse der SSC-Teilnehmer

SSC%20Ergebnisse%20Bowling-MS%202019%20in%20M%C3%BCnchen.pdf


 

SSC Kassel e.V.